Columbia Icefield - Provinz Alberta

Eisig kaltes Eisfeld

Das Columbia Icefield befindet sich in den kanadischen Rocky Mountains und erstreckt sich vom Banff-Nationalpark bis in den Jasper-Nationalpark hinein. Das Columbia Icefield besitzt eine maximale Ausdehnung von 389 km². Die Dicke des Eisfeldes liegt zwischen 100 Meter und 360 Meter. Acht kanadischen Gletscher befinden sich im Bereich des Columbia Icefields; es ist das größte zusammenhängende Eisfeld südlich des Polarkreises.

Rocky Mountains in Kanada
Rocky Mountains am Icefield Parkway

Zugang zum Columbia Icefield ist über den Icefields Parkway möglich. Das Columbia Icefield in Kanada beginnt südlich der Gemeinde Jasper in Alberta. Das riesige Gletschergebiet ist ein beliebtes touristisches Reiseziel. Abgesehen vom riesigen Eisfeld gibt es in der Region wilde Tiere in einer wunderschönen, ursprünglichen Landschaft zu entdecken.

Nicht ganz ungefährlich

Durch das Columbia Icefield werden Führungen von Ortskundigen angeboten. Das Columbia Icefield hat mit der globalen Erderwärmung zu kämpfen. Daher ist das Begehen der Region nicht ganz ungefährlich. Angeboten werden auch Fahrten mit Fahrzeugen durch die vereiste Region. Mit Allradfahrzeuge, Ice Explorer genannt, werden die Fahrten durchgeführt. Die Fahrzeuge besitzen sechs Reifen, um den Untergrund nicht zu zerstören.

Columbia Icefield in Alberta - Kanada
Kletterer an Eiswand im Columbia Icefield

Auf dem Eis des Athabasca-Gletschers

Fast alle Touren am Columbia Icefield finden am Athabasca Gletscher statt aufgrund der relativ leichten Zugänglichkeit. Am Rande des Columbia Icefields befindet sich ein Besucherzentrum mit Café, Restaurant und Souvenir-Shop. Erreichbar ist das Columbia Icefield am besten von der Gemeinde Jasper in Alberta aus. Die Zufahrt ist ausgeschildert.