Calgary Stampede

Rodeo in Calgary

Jedes Jahr findet in Calgary in der kanadischen Provinz Alberta, eine riesige Landwirtschaftsausstellung, ein Volksfest statt. Weit über 1 Million Interessierte besuchen die "Calgary Exhibition and Stampede" - Veranstaltung. Neben der gigantischen Ausstellung finden jedes Jahr mehrere packende Rodeo-Veranstaltungen (Stampede) statt.

Karussell - Calgary Stampede
Volksfest-Karussell - Calgary Stampede

Die Preisgelder des Rodeo sind extrem hoch. Neben Rodeo und Ausstellungen finden noch zahlreiche Shows, Konzerte, Pferderennen und weitere Wettbewerbe statt. Zum ersten Mal lud die "Calgary Exhibition and Stampede" im Jahre 1886 ein. Im Rahmem der Calgary Stampede gibt es sechs verschiedene Wettbewerbe, die mit hohen Preisgeldern locken:

  • Reiten mit Sattel
  • Reiten ohne Sattel
  • Lassowerfen
  • Bull-Riding - Bullenreiten
  • Steer Wrestling - einen Stier zu Boden ringen
  • Barrel Racing - Pferderennen in Arena - Parcours um Metalltonnen

Die Calgary Stampede ist eine zunehmend umstrittene Rodeo-Veranstaltung. Nicht selten kommen während der Wettkämpfe Menschen und Tiere (meist Pferde) zu Tode.

Obwohl seitens der Veranstalter die Sicherheitsmaßnahmen immer wieder angepasst werden, sind die Wettbewerbe schon etwas gefährlich. Tierschützer bezeichnen die Calgary Stampede als Tierquälerei und nicht mehr zeitgemäß.