Lake Ontario

Quelle des St.-Lorenz-Stroms

Der Lake Ontario ist der am östlichsten gelegene See der "Great Lakes" in Nordamerika. Die Größe des Ontariosees beträgt etwa 19.000 km². Am Lake Ontario befindet sich die kanadischen Stadt Toronto. Im Norden grenzt der Lake Ontario an die Provinz Ontario an, im Süden an den US-Bundesstaat "State of New York".

Position des Lake Ontario in Kanada

Der gigantische St.-Lorenz-Strom fließt aus dem Lake Ontario heraus in Richtung Nordosten, dem Atlantik entgegen.Der an der Grenze Kanada - USA befindliche Ontariosee ist dazu nach Fläche der kleinste der "Großen Seen".

Verbundene Süßwasserseen

Der Lake Ontario ist über Wasserstraßen mit den weiteren "Großen Seen" verbunden. Gespeist wird der der Ontariosee über den Eriesee und dadurch vom Niagara River. Im kalten Winter ist der Lake Ontario meist teilweise zugefroren.

Schiff auf Lake Ontario
Altes Frachtschiff auf dem Lake Ontario in Kanada

Im Sommer ist an den Ufern des Lake Ontario Weinbau möglich. Der kanadischen Metropole Toronto dient der Ontariosee als Trinkwasserspeicher. Im Lake Ontario befinden sich 1.500 große und kleine Inseln. Die im Osten des Sees gelegene Insel "Wolfe Island" ist die größte der Inseln.